DeltaMaster clicks! 10/2013

Checkliste für DeltaMaster-Anwendungen – Teil 2: Pivottabellen/ Grafische Tabellen

Liebe Datenanalysten, viel Aufwand wird in Unternehmen getrieben, um Daten zu sammeln und zu speichern, sie aufzubereiten, zu verdichten und schließlich Berichte zu erzeugen. Ob ein Bericht aber gelesen und verstanden wird, ob er gar Taten folgen lässt, das hängt nicht allein von der Güte seiner Datenbasis ab, sondern auch von seiner Gestaltung. Viele Fragen und Arbeiten der Berichtsgestaltung nimmt DeltaMaster Ihnen ab, zum Beispiel durch sinnvolle Voreinstellungen, Automatismen für die Formatierung und einen sorgfältig definierten Vorrat an Optionen. Für weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 04/2011

Größeneinstellungen und Differenzierung in Grafischen Tabellen

Liebe Datenanalysten, unter Hobbyfotografen und selbst Gelegenheitsknipsern hat sich inzwischen herumgesprochen: Mehr Megapixel in neuen Kameras führen nicht unbedingt zu besseren Bildern (einmal ganz pauschal formuliert und deshalb so zu bewerten wie jedes Pauschalurteil). Diese Verbrauchermeinung scheint sich jedoch noch nicht in den Marketingabteilungen von den Herstellern und Händlern herumgesprochen zu haben, die weiter reißerisch mit noch und noch mehr Pixeln werben. Auch manche für das Management bestimmte Businessgrafik kommt mit etwas zu viel Marketingattitüde daher und gibt die betriebliche weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 05/2008

Grafische Tabellen in Cockpits und Analysen

Liebe Datenanalysten, groß sollen die Dinge sein, das gefällt den Leuten – so zitiert der Musiker Lou Reed seinen einstigen Förderer Andy Warhol auf dem ihm gewidmeten Album „Songs for Drella“. Warhol war ein bedeutender Vertreter der Pop Art, einer Stilrichtung vor allem in der Malerei, die sich dem Alltäglichen widmet. Realität und Kunst verbinden sich darin, klar werden die Gegenstände dargestellt, oft scharf umrissen, und einbezogen in das Kunstwerk: die Reproduzierbarkeit bis hin zur industriellen Produktion. Auch wenn gute weiterlesen…