DeltaMaster clicks! 04/2017

Lange oder breite Tabellen umbrechen

Liebe Datenanalysten, kennen Sie das? Der Bericht ist lang, der Bildschirm ist breit. Scrollen ist lästig und erschwert das Lesen. Abhilfe schaffen die Grafischen Tabellen von DeltaMaster 6: Sie unterstützen einen Tabellenum­bruch, der lange Tabellen auf mehrere Anzeigespalten verteilt, breite Tabellen auf mehrere Anzeigezeilen – und das dynamisch und automatisch, abhängig von den jeweils darzustellenden Daten und dem jeweils verfügbaren Bildschirmplatz. Manche sprechen da von „Responsive Design“ – aber das ist keine Disziplin im Controlling. Controller befassen sich mit den Daten weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 01/2017

Anteile in Grafischen Tabellen automatisch berechnen und darstellen

Liebe Datenanalysten, manche Analyseanforderung aus den Fachbereichen scheint leichter gesagt als getan. Nehmen wir an, die neue Marketingleiterin möchte wissen, wie das Nachfrageprofil aussieht und wie es sich verändert hat. Was aber ist ein Nachfrageprofil, wie beschreibt man es, wie zeigt man die Veränderung? Am Anfang hilft ein wenig betriebswirtschaftliches Gespür. Ein Nachfrageprofil, das könnte etwa die Verteilung des Umsatzes auf Artikelgruppen sein. Damit lässt sich die Aufgabe auch so formulieren: Welchen Anteil am Umsatz haben die Artikelgruppen und wie weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 11/2016

Navigieren für bestimmte Kennzahlen vordefinieren

Liebe Datenanalysten, bleiben wir noch einmal beim Navigieren, bei der Pivotnavigation: Manchmal möchte man im Fachbereich eine Art Standard-Agenda etablieren – eine einheitliche Herangehensweise, wie man sich mit den Daten auseinandersetzt. Zu diesem Zweck können Berichtsredakteure eine bestimmte Abfolge von Analyseschritten vorab festlegen. Für Berichtsempfänger ist die Bedienung dann besonders einfach: Per Doppelklick auf einen Wert oder über Navigieren/ Plus im Analysemenü wird die Tabelle um genau ein Merkmal erweitert und der betreffende Wert nach diesem Merkmal aufgeschlüsselt (Drill-down). Auf weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 10/2016

Grafische Tabellen für benutzerdefiniertes Navigieren vorbereiten

Liebe Datenanalysten, in der letzten Ausgabe haben wir gezeigt, wie man durch das Navigieren aus einem bestehenden Bericht heraus eigene Analysen startet. Dadurch können Berichtsempfänger selbstständig mit ihren Daten arbeiten und flüssig vom Überblick zu den Details wechseln, wo es geboten ist oder gewinnbringend erscheint. In DeltaMaster 6 ist das in jeder Grafischen Tabelle und auch im Präsentationsmodus möglich. Besonders einfach und effizient wird es, wenn man die Berichte entsprechend vorbereitet. Hinweise dazu haben wir in dieser Ausgabe zusammengestellt, im weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 09/2016

Navigieren in Grafischen Tabellen – spontane Analysen für alle

Liebe Datenanalysten, mit DeltaMaster 6 sind etliche Funktionen, die zuvor an spezielle Lizenzen gebunden waren, für alle Anwender verfügbar geworden. Dazu zählen das Browsen, das Zoomen und das Navigieren – die drei wichtigsten Funktionen, um von einem gegebenen Bericht aus eigene Analysen zu starten. Die Bedienung dieser Funktionen ist in DeltaMaster 6 so einfach, dass auch ungeübte oder gelegentliche Anwender sofort damit zurechtkommen. Das eröffnet neue Möglichkeiten, Berichte und Anwendungen zu gestalten! Insbesondere das Navigieren hat das Zeug, Business Intelligence weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 05/2015

Pivotnavigation per Doppelklick – Analysepfade vordefinieren

Liebe Datenanalysten, wo regelmäßig informiert wird, gibt es meist Konventionen oder Vorschriften, was und in welcher Reihenfolge zu berichten ist. Standards für Form und Inhalt erleichtern die Nutzung von Berichten ebenso wie ihre Erstellung. Mit DeltaMaster lässt sich auch das standardisieren, was anfangs noch nicht im Bericht steht: die Interaktionsschritte, in denen man Werte und Abweichungen bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgen kann. Für die Pivotnavigation lassen sich Analysepfade hinterlegen, die die Anwender ganz intuitiv abrufen können: Per Doppelklick oder durch weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 03/2015

Berichte verknüpfen – von der Pivottabelle zu Detailanalysen

Liebe Datenanalysten, der Brockhaus, einst Inbegriff verlässlicher Wissensquellen, ist passé: Seit 2014 wird er nicht mehr gedruckt. Neue Medien und Internetportale haben ihm den Garaus gemacht, allen voran wohl Wikipedia. Wenn man durch deren Artikel stöbert, vermisst man bisweilen die Fachredaktionen und Experten, die für die gedruckten Lexika verantwortlich zeichneten. Nicht mehr missen hingegen möchte man die Art und Weise, wie man von Artikel zu Artikel springt. Interaktive Querverweise, vulgo: Links verknüpfen die Artikel miteinander und erschließen weiterführende Informationen, um weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 02/2015

Positive und negative Abweichungen im selben Bericht vergleichen

Liebe Datenanalysten, eine einfache Regel für fast alle Sachtexte lautet: Das wichtigste gehört nach oben, in die Überschrift, an den Anfang der Ausführungen. So haben wir es gelernt und uns angewöhnt und so wollen wir es auch in Berichten halten. Wenn wir Kunden, Produkte, Materialien usw. analysieren, sortieren wir sie nach einer Kennzahl, sodass die wichtigsten Objekte ganz oben in der Tabelle stehen. Geht es jedoch um Abweichungen (und darum sollte es ja vor allen Dingen gehen), so findet man weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 10/2013

Checkliste für DeltaMaster-Anwendungen – Teil 2: Pivottabellen/ Grafische Tabellen

Liebe Datenanalysten, viel Aufwand wird in Unternehmen getrieben, um Daten zu sammeln und zu speichern, sie aufzubereiten, zu verdichten und schließlich Berichte zu erzeugen. Ob ein Bericht aber gelesen und verstanden wird, ob er gar Taten folgen lässt, das hängt nicht allein von der Güte seiner Datenbasis ab, sondern auch von seiner Gestaltung. Viele Fragen und Arbeiten der Berichtsgestaltung nimmt DeltaMaster Ihnen ab, zum Beispiel durch sinnvolle Voreinstellungen, Automatismen für die Formatierung und einen sorgfältig definierten Vorrat an Optionen. Für weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 11/2012

Pivottabellen gliedern durch zusätzliche Abstände (Separation)

Liebe Datenanalysten, der Gestalter Otl Aicher hat das Bild der Bundesrepublik Deutschland geprägt. Er hat das Aussehen der Olympischen Spiele 1972 geschaffen, das in seiner Konsequenz bis heute als unerreicht gilt. Aichers Piktogramme leiten Reisende durch die Bahnhöfe und Flughäfen der Welt. Die Ulmer Hochschule für Gestaltung, die Aicher gegründet hat, gilt weltweit als eine der bedeutendsten Schulen für Design, ähnlich wie das Bauhaus, an dessen Ideen die HfG Ulm anknüpfte. Wer Aichers Arbeiten studiert, sieht: Seine Kunst lag vor weiterlesen…