DeltaMaster clicks! 08/2016

Mit Variablen empfängerabhängig und automatisch publizieren

Liebe Datenanalysten, wer mehr als einen Adressaten informieren oder anschreiben möch­te, kommt fast zwangsläufig mit dem Konzept von Variablen in Be­rüh­rung – auch wenn die nur in der Datenverarbeitung so heißen und sonst eher Platzhalter genannt oder einfach ausgelassen werden. So beginnen Entwürfe und Vorlagen oft mit „Sehr geehrter Herr …“, mit Auslassungs­punkten. Diese sind natürlich als Variable gemeint, denn im Ergebnis soll hier ja gerade nichts ausgelassen, son­dern et­was ganz Individuelles eingesetzt werden. Wer seine Adres­saten au­toma­tisch anschreiben und informieren weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 06/2013

Bessere Betreffzeilen für E-Mails durch Werte aus den Berichten

Liebe Datenanalysten, wie oft würdigen Sie den Empfang einer E-Mail, pro Tag? Viele von uns antworten etwa so: alle paar Minuten – immer, wenn eine Benachrichtigung eingeblendet wird, meistens, wenn man eine Weile nicht am Platz war, manchmal gleich nach dem Frühstück und abends auf dem Smartphone. Kaum einen Informationskanal verfolgt man so intensiv wie den elektronischen Posteingang. Damit kommt den Betreffzeilen eine besondere Aufmerksamkeit zu – die allzu oft nur schlecht genutzt wird. So erfährt man aus manchen Betreffzeilen weiterlesen…

DeltaMaster clicks! 11/2009

Berichte variabel benennen

Liebe Datenanalysten, der Mensch liebt die Maschine. Bereits die Griechen kannten automatische Türöffner und analoge Rechner. Wohl haben sie auch mechanische Puppen konstruiert, um ein Publikum zu unterhalten. 1738 stellte der französische Erfinder Jacques de Vaucanson einen lebensgroßen, mechanischen Flötenspieler vor. Sein Repertoire umfasste nicht weniger als 12 Lieder. Die Gelehrten der Académie des Sciences staunten nicht schlecht. In der Erzählung „Der Sandmann“ von E. T. A. Hoffmann verliebt sich knapp 80 Jahre später ein Student sehr ahnungslos in ein reizendes Automaten-Fräulein. Wir weiterlesen…